Los geht’s mit den Tipps!

Nicht immer ist der Direktvertrieb am ersten Tag von entscheidender Bedeutung für das Geschäft. Selbst ein oder mehrere erfolgreiche Verkäufe am ersten Tag bestimmen nicht den Gesamterfolg des Unternehmens. Dieser Erfolg wirkt sich zweifellos positiv aus.

Wenn wir über Erfolg sprechen, müssen wir wissen, dass erfolgreiche Unternehmen das sind, wovon die Kunden sprechen. Sie sprechen über ihre Werte. Wir sind uns daher bewusst, dass die Verbraucher am ersten Tag über die Existenz ihres Unternehmens, ihres Produkts und ihrer Dienstleistung Bescheid wissen sollten. Teilen Sie den Kunden die Werte mit, die Ihr Unternehmen bietet.

Um erfolgreiche Kommunikationsstrategien mit dem Kunden zu entwickeln, müssen Sie Ihr Unternehmen und die Werte, die es für den Verbraucher generiert, gut kennen. Die Kommunikation sollte klar und effektiv sein, nicht aggressiv und ansprechend, was den betroffenen Verbraucher unterrichtet und umsetzt.

Wenn Sie wissen, dass Kommunikation wichtig ist und Ihr Unternehmen nicht das einzige auf dem Markt ist, müssen Sie schnell und sorgfältig handeln. Sie müssen die Form oder die Formen und Kommunikationsmittel auswählen und mit der Arbeit beginnen.

Es werden fünfzehn Tipps für eine erfolgreiche Kommunikation mit dem Verbraucher skizziert. Die Ratschläge werden nach den billigsten aufgelistet und gelten auch für diejenigen, die mehr Tools benötigen.

 

1. Erstellen Sie eine Website

Die Website ist unverzichtbar, sie repräsentiert Ihre globale Adresse. Ohne eine Website sind Sie ein End-of-the-Road-Unternehmen, dessen Zukunft so groß ist wie die Größe einer Nachbarschaftsgesellschaft. Erstellen Sie eine professionelle Website mit allen unverzichtbaren Elementen interner Inhalte und externer Links. Struktur, Inhalt, soziale Netzwerke, Vorbereitung auf Suchmaschinen, SEO und mehr sollten auf hohem Niveau sein.

2. Aktiv sein in sozialen und geschäftlichen Netzwerken

Der Kunde wird dort benötigt, wo Menschen mitmachen. In der heutigen Zeit sind soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, Pinterest, Instagram und Unternehmen wie Linkedin, Xing, Google My Business und Solaborate ein erfolgreicher Trend. Erfolgreiche Trends sollten daher verfolgt werden und die besten von ihnen sein. ACHTUNG! Das Erscheinen in sozialen Netzwerken unter Umgehung der persönlichen Website ist ein Fehler, den viele teuer bezahlt haben. Heutzutage kann jeder eine Social-Networking-Site eröffnen und ein Unternehmen werden. Wenn Sie also Ihr Produkt konsumieren möchten, suchen Sie automatisch nach Ihrer persönlichen Seite.

Alle Profile in den sozialen Netzwerken sollten auf professioneller Ebene und mit professionellem Inhalt implementiert werden. Je nachdem, welche Art von Geschäft, Produkt oder Dienstleistung Sie anbieten, sollten auch Inhalt und Art der Kommunikation erweitert werden.

3. Registrieren Sie sich in verschiedenen Registern

Verschiedene Unternehmen für elektronische Informationsdienste haben Informationsdatenbanken eingerichtet, die Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihr Unternehmen kostengünstig oder sogar kostenlos zu registrieren. Registrieren Sie sich in solchen Datenbanken, damit Suchmaschinen unterschiedliche Formulare in ihrer Ergebnisliste haben.

Solche Online-Registrierungen sind: Clooc Business Network, Google Maps, Google Places, Yelp, Koogo, Locafox, Loacl & Search, Suche, Gelbe Seiten, Unternehmen.ch usw.

4. Briefe an Leser und Kunden schreiben (Newsletter)

Bauen Sie eine Datenbank mit Ihren Lesern und Kunden auf, die Sie über Innovationen informieren. Bieten Sie unterschiedliche Rabatte und Vorteile, abhängig von der Strategie, die Sie für Kommunikation, Conversion und Attraktion verwenden.

5. Verteilen Sie Ihr Wissen über einen professionellen Unternehmensblog

Das von Ihnen angebotene Produkt oder die von Ihnen angebotene Dienstleistung löst ein bestimmtes Kundenproblem. Geben Sie also einen Einblick in die Probleme, die Sie gelöst haben. Lassen Sie den Kunden wissen, wie er das Verlangen und die Notwendigkeit des Problems stillen kann. Entwickeln Sie Inhalte in Form von Inbound-Marketing mit z.B. Tools von HubSpot. Alle internen und externen Elemente sollten sorgfältig implementiert werden. Denken Sie daran, ein Leser, der mit Ihren Erklärungen und Ihrer beruflichen Einstellung zufrieden ist, eher vertrauen wird und somit die Chance besteht Ihr Kunde zu werden.

6. Analysieren Sie Daten zur Verbrauchermobilität

Die professionelle Erfüllung der oben genannten Elemente wie Website, Profile in sozialen Netzwerken, Blogs und Newslettern bietet die Möglichkeit, wichtige Daten für das Unternehmen zu sammeln. Durch diese Daten können die Interessen der Verbraucher verstanden und neue Kommunikationsstrategien entwickelt werden. Wenn die oben genannten Elemente gut strukturiert sind, z. B. eine Verbindung zu professionellen Servern wie Google Analytics, HubSpot und anderen, können neue, geeignete Lösungen für das Verbraucherverhalten entwickelt werden.

7. Bauen Sie ein Netzwerk aus Interaktion und Werbung auf

Fragen Sie nach Partnerschaften, mit denen Sie interagieren oder Ihre Anzeigen ändern können. Seien Sie auch an den Standorten anderer Unternehmen präsent. Suchen Sie nach Austauschnetzwerken, in denen Partner Werte zwischen sich und den Verbrauchern austauschen und sich dieses Austauschs bewusst sind. Auf solchen Netzwerken aufgebaute Kollaborationen können unterschiedlicher Art sein. Sie können den Freigabecoupon geben, von dem Kunden beim Kauf der Partner profitieren. Erschöpfung unterdrückt das steuerliche Verständnis beim Kauf, wie McDonalds anbietet.

Marketing Strategie mit clooc-design

8. Lassen Sie das physische Zeugnis überzeugen

Die Präsentation gegenüber Kunden durch den Unternehmensgegenstand, Büros, Werbung, Kleidung und andere Gegenstände sollte mit dem Angebot und der Art des Kunden übereinstimmen. Ein Unternehmen mit medizinischen Leistungen kann nicht als Bauunternehmen vertreten sein und umgekehrt. Eine schlechte Präsentation ist für den Effekt bekannt, aber auch eine “übermäßige” Präsentation kann den Rückgang des Kunden beeinflussen, der sich möglicherweise nicht so hoch anfühlt. Daher sollte die Präsentation eines Unternehmens eher den Rücktritt des Kunden als seinen Abgang betreffen. Schließlich muss die Präsentation klar sein und Büros oder Verkaufszentren an geeigneten Orten, Logos und Plakaten zugänglich und verständlich sein. Vergessen Sie nicht, sauber zu bleiben, da dies Ihre innere Reinheit und Kundenbetreuung darstellt.

9. Informationsabende organisieren

Interne und externe Informationen und Austauschinterviews erhöhen nicht nur das Bewusstsein der Teilnehmer, sondern wirken sich auch auf die Verwirklichung emotionaler Bindungen aus. Solche Abende sollten sich lohnen und die Teilnehmer zu direkten Nutznießern machen.

10. Sponsor

Sponsoring zur Unterstützung verschiedener sozialer Wertorganisationen wirkt sich nicht nur auf das Wissen des Unternehmens aus, sondern auch auf die emotionale Verbindung mit ihm. Unterstützung verschiedener sozialer Prozesse durch finanzielle Unterstützung, professionelle Unterstützung, Bereitstellung elektronischer Strukturen, Bereitstellung von Räumen und andere. An diesem Punkt endet die Kreativität noch nicht. Aktivieren Sie sie und handeln Sie. Gute Werke werden nicht nur in Erinnerung behalten, sondern auch besprochen. Wenn Sie über gute Taten sprechen, sprechen Sie über das Unternehmen und seine Werte.

11. Verwenden Sie die Werkzeuge, Kleidung, Orte, Werbeflächen

Reisemedien wie persönliche (kostenlose Werbung für unterwegs) sowie ausländische und öffentliche Werbung sind mobile Werbetreibende. Wo auch immer Sie hingehen, die Werbung wird mitgenommen. Mit einem attraktiven, provokanten Spruch können verschiedene Innen- und Außenbereiche mit werblicher Erlaubnis kreativ genutzt werden. Wo immer Sie Ihre Anzeige schalten können, zögern Sie nicht, sofort zu handeln. Jede kreative Botschaft ruft Emotionen hervor, bauen Sie also Beziehungen zu Menschen auf, die später Ihre Kunden werden.

12. Laden Sie lokale Medien ein

Da Sie ein neues Geschäft eröffnet haben, das den Menschen in der Umgebung einen Mehrwert bietet, können Sie einen gewinnbringenden Handel oder eine Veranstaltung organisieren, die die Verbraucher zusammenbringt, um zu feiern und mit Erleichterung einzukaufen. Eine solche Organisation mit angemessenen und attraktiven Bedingungen kann auch für die lokalen Medien von Interesse sein. Eine interessenbasierte Organisation weckt die Neugier anderer, die die Teilnahme steigern, und informiert sogar andere, sei es auf traditionelle Weise oder über soziale Netzwerke, über ihre Teilnahme.

13. Spenden Sie

Musterversender an die Adresse des Kunden sind nur eine Form der Spende und sogar eine formelle Ebene. Geschenke haben immer die Herzen der Menschen geöffnet und sind in ihren Köpfen eingebettet. Verschenken Sie Geschenke mit Ihrem Logo, Motto, Ihrer Website oder Ihrer Inschrift. Verteilen Sie Ihre Bestellung so, dass nicht nur die Empfänger des Geschenks, sondern auch andere die Neugier haben, Ihre Werte zu erkennen.

14. Verwenden Sie Multimedia-Kommunikationsformulare

Soziale Netzwerke und verschiedene Kanäle zum Veröffentlichen von Bestellungen sind nur Tools, die den Kundenservice bereitstellen. Verbinden Sie sich mit Ihrem Kunden über Inhalte. Eine originelle kreative Aussage, ein schönes, attraktives und provokatives Bild, Videomaterial verschiedener Art, Animationen, Präsentationen und mehr wecken beim Verbraucher Emotionen. Emotionale Reaktionen, entweder als Wunsch zu wissen oder als Neugierde, Kontakt aufzunehmen, wirken sich auf den Aufbau langfristiger Beziehungen zum Verbraucher aus. Was Evian heute gemacht hat, Antenne mit der lustigen alten Dame, und so weiter, du kannst es machen. Nutzen Sie Ihre Kreativität, um Ihre Kunden zufriedenzustellen.

15. Kümmere dich um Besucher, Leser und Kunden

Geben Sie den Interessenten und den Verbrauchern zunächst die Möglichkeit, sich auszutauschen, indem Sie ihre Bedenken und ihre Zufriedenheit zum Ausdruck bringen. Zufriedene Kunden sind die besten Inserenten. Reagieren Sie auf Kundenanliegen und -anforderungen mit einem personalisierten Ansatz. Halten Sie sich an Änderungs-, Ergänzungs- und Verbesserungswünsche. Die Kundenbeziehungen enden nicht nach dem Kauf und sie enden auch nicht, nachdem der Kunde Sie verlassen und an den Wettbewerber weitergegeben hat. Wenden Sie sich sorgfältig an den Kunden, suchen Sie nach Gründen für unglückliches Verhalten und bieten Sie Möglichkeiten, die Situation zu überwinden. Die Verbraucherfürsorge wird von Unternehmen vernachlässigt, da die Verbraucher viel mehr über die Schäden sprechen, die sie von Seiten des Unternehmens erlitten haben, als über die Vorteile, die sie erfahren haben.

Viele Erfolge und gutes Gelingen!

Share This